Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2019-20

Projekttage 2014 an unserer Europaschule
Unter dem Oberthema „Mobilität“ fand in diesem Schuljahr der Projektunterricht an unserer Schule in der Zeit vom 31.03. bis 02.04.2014 statt.

Ein reichhaltiges und vielseitiges Angebot an Projektthemen, von geschlossenen Klassen-projekten bis hin zu frei wählbaren offenen Projekten stand für die Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen zur Wahl, wobei die allermeisten Erst- und Zweitwünsche erfüllt werden konnten.

Während dieser drei Tage vor den Osterferien wurden Tanzchoreographien intensiv einstudiert und aufgeführt; künstlerisch selbst erdachte kleine Geschichten in Comics dargestellt oder Mobile gebaut und ausgestellt; Gesellschaftsspiele gestaltet und ausprobiert; die Stadt Gifhorn und das Umland zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet und als Gewerbestandort historisch betrachtet; die heimische Vogelwelt erkundet und beobachtet; der Alltag des alten Roms kennen gelernt bis hin zur Zubereitung leckerer Rezepte aus römischer Zeit; Frankreich virtuell erkundet; am schuleigenen Schmetterlingsgarten gearbeitet; Frühjahrsputz in den Grünanlagen des HG getätigt und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder verbessert; Sozialtrainings im Sinne des fairen Umgangs miteinander durchgeführt; unter dem Titel ‚FAIRnunftbeutel’ Taschen selbst genäht; unter Anwendung der Roboterprogram-mierung Autos der Zukunft gebaut und vieles mehr.

Außerhalb des Schulstandortes kam es zu europäischen Begegnungen im Rahmen des Schüleraustausches mit der Partnerschule in Brjansk (Russland) und der Parisfahrt des 8. Jahrgangs, die von Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs in einer Arbeitsgemeinschaft detailliert vorbereitet wurde.

Das Thema Europa war insbesondere Gegenstand der beiden Projekte „Europa von 1914 bis 2014“ und „Europe – Go Green“: vom Umweltwissen zum Umwelthandeln (Comenius-Projekt), in dem das abschließende Treffen (10. bis 17.05.14) der beteiligten Projektpartner aus Bulgarien, Italien, Polen und Schottland mit Schülerinnen und Schülern des HG vorbereitet wurde. 

Weiterhin wurden mehrtägige Exkursionen nach Hamburg mit dem Mathematikkurs zur Untersuchung des öffentlichen Nahverkehrs vor Ort, nach Weimar auf den Spuren von Goethe und Schiller, nach Göttingen mit Schülerinnen und Schülern der Biologiekurse zur experimentellen Arbeit im XLab der Universität oder Tagesexkursionen zur Erkundung Norddeutschlands mit dem Niedersachsenticket durchgeführt.

Die schon traditionelle Berlinfahrt der Politikkurse des 11. Jahrgangs u.a. mit Besuch des Bundestages und des Auswärtigen Amtes stieß bei den Schülern auch dieses Jahr auf ebenso reges Interesse wie die Exkursionen zum Klimaschutz mit der Blickrichtung auf Energie-verhalten, Recycling-Papiernutzung und Konsumverhalten.       

Gemäß dem Motto unserer Schule „Dem Menschen zugewandt die Welt entdecken, bewahren und gestalten“ wurde während der Projekttage gemeinsam viel recherchiert, experimentiert, kreativ gearbeitet, erkundet und erforscht. Unterricht für und mit interessierten Schülerinnen und Schülern unserer Schule von Lehrerinnen und Lehrern anders gestaltet: praxisorientiert, bewegt, an verschiedenen Lernorten und erfahrungsreich für uns alle. – Bis zur nächsten Projektwoche!    
 
                             
 
Gb     
 
Weitere Bilder: