Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

22. März 2007 - Landesfinale Schach in Bückeburg

Zum Vergrößern anklicken! Zum Vergrößern anklicken! Erstmals nahm das Humboldt-Gymnasium an einem Landesfinale im Schach teil, und zwar gleich mit zwei Mädchenmannschaften.
Das Landesfinale fand am 22. März im historischen Rathaus der Stadt Bückeburg statt. Dort trafen sich 160 Schachspielerinnen und Schachspieler aus ganz Niedersachsen, die in den zehn verschiedenen Wettkampfklassen die jeweiligen Schulsieger bestimmten. Alle Ergebnisse und allgemeine Informationen finden sich unter www.schulschach.de.

Die Mannschaft WK M3 (1992/93), bestehend aus Petra Dewald, Tabea Glindemann, Nadine Kalverkamp und Jennifer Uebbing, vertrat den Bezirk Braunschweig und wurde letztlich nach zwei Unentschieden und einer Niederlage Gesamtvierter. Erst die Brettpunkte zeigen, wie nah alle Mannschaften beieinander waren.

Zum Vergrößern anklicken!

 

 

 

1.
2.
3.
4.
Gymnasium Nordhorn
Otto-Hahn-Gymnasium Springe
Athenaeum Stade
Humboldt-Gymnasium Gifhorn
5 : 1
3 : 3
2 : 4
2 : 4
7,5 : 4,5
6,0 : 6,0
5,5 : 6,5
5,0 : 7,0


Die noch junge Mannschaft WK M4 (1994/95) mit Xenia Borsdi, Catharina Klein, Carina Losse und Indra Wachendorf belegte ebenfalls einen vierten Platz im Landesfinale.

1.
2.
3.
4.
Athenaeum Stade
Mariengymnasium Jever
Gymnasium Adolfinum Bückeburg
Humboldt-Gymnasium Gifhorn
6 : 0
4 : 2
2 : 4
0 : 6
10,5 : 1,5
6,5 : 5,5
5,0 : 7,0
2,0 : 10,0


Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen sowie herzlichen Glückwunsch! Auch im nächsten Jahr findet das Landesfinale wieder in Bückeburg statt

Bericht: R. Kalverkamp