Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2020-21





09.12.2015 - Vorlesen: Marinko siegt beim HG-Entscheid

Der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am Humboldt-Gymnasium war ein großer Erfolg. Fünf Schülerinnen und Schüler stellten ihr Können beim Schulausscheid vor einer vierköpfigen Jury unter Beweis.

Ob Science-Fiction, Humor oder Spannung – das Repertoire der selbst gewählten Bücher der Teilnehmer für den Wettbewerb war groß. Aus diesen sollte eine eigens gewählte, gut vorbereitete Textstelle vorgelesen werden.

 

 

 

 

Unter der Beobachtung der vierköpfigen Jury aus Lehrerinnen und Schülerinnen wurde den Schülern dann ein Fremdtext vorgelegt. Diesen galt es ebenfalls mit möglichst ausdrucksstarker Betonung und dramatischen Pausen vorzulesen. Nach der Begrüßung durch die Organisatorin und Studienrätin Petra Michel lag das Leseniveau der Kinder schon nach der ersten Runde dicht beieinander, dementsprechend schwer fiel die Entscheidung. „Die Leistungen der Teilnehmer sind selten so herausragend wie in diesem Jahr“, so Studiendirektorin Claudia Gerhardy. Marinko Jordanowski aus der 6d las aus „Das Restaurant am Ende des Universums“ von Douglas Adams vor und konnte sich gegen seine Mitschüler Laurens Relou, Tobias Büchmann, Julian Rendelmann und Julia Kreter behaupten. Er gewann den Schulausscheid sowie einen Buch-Gutschein und darf das HG in der nächsten Runde vertreten.

FOTO: Starke Leistung: Diese Sechstklässler stellten sich der Jury beim Vorlesewettbewerb am Humboldt-Gymnasium.

09.12.2015 / Aller Zeitung