Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Landkreis: Millioneninvestitionen am Humboldt-Gymnasium

Neuer Trakt soll Raumbedarf decken – Aufzüge für behinderte Schüler

Rückkehr zum Abitur nach neun Gymnasiumsjahren, Inklusion und Barrierefreiheit: Am Humboldt-Gymnasium wird der Landkreis Gifhorn in den kommenden Jahren Millionen investieren. Das geht aus dem Investitionsplan hervor, den der Bauausschuss jetzt abgesegnet hat.

Ein neuer Trakt mit unter anderem acht allgemeinen Unterrichtsräumen muss her: 2019 plant der Landkreis eine Million Euro Kosten ein, 2020 noch einmal 1,65 Millionen Euro...

 

 

Der neue Trakt soll südlich von Pausenhalle und Verwaltungstrakt stehen und mit dem Ostflügel verbunden werden. Bis August 2020 soll der neue Flügel stehen. Erste Planungen dazu wurden bereits in diesem Jahr in die Wege geleitet.

Doch das ist noch nicht alles am HG. Für 160.000 Euro baut der Landkreis im kommenden Jahr den Westflügel so um, dass Rollstuhlfahrer ihn nutzen können. Er lässt einen Plattform-Senkrechtlift am Eingang zur Ostseite installieren, damit Gehbehinderte den Ganztagsbereich im Obergeschoss erreichen können. Im Erdgeschoss ist ein barrierefreies WC geplant.

Ein Jahr später geht es am Südflügel weiter. Dort ist ebenfalls ein Plattformaufzug geplant, auch werden Automatiktüren installiert. 175.000 Euro soll das kosten.

Weitere Maßnahmen sind 200.000 Euro für Fassadensanierung 2020 am Westflügel und 150.000 Euro zur Sanierung der Außensportanlage im Jahr 2021.

 

14.11.2018 / Aller Zeitung