Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Lesungen und in Szene gesetzte Literatur am HG

Lesefest für alle Fünftklässler – Elftklässler spielen Buchausschnitte vor

Bücher können spannend sein, können was mit dem eigenen Leben zu tun haben, sind eine echte Alternative zu Handy- und Computerspielen: Elke Bode und Angelika Hillmann, Leiterinnen der Schülerbücherei des Humboldt-Gymnasiums, hatten mit Unterstützung der Elftklässler den fünften Jahrgang zum Lesefest eingeladen.

„Die Elftklässler aus den Kursen Darstellendes Spiel haben sich Bücher ausgesucht und einige Szenen daraus vorbereitet, ...

 

 

die sie den Fünftklässlern vorspielen“, erklärte Angelika Hillmann das Prinzip. Immer fünf Präsentationen liefen zeitgleich in verschiedenen Räumen. Zwischendurch gab’s fünf Lesungen der Klassensieger des Vorlesewettbewerbs des sechsten Jahrgangs.

 

Angelika Hillmann nannte ein Ziel der aufwändig organisierten Veranstaltung: „Wir wollen die Lesemotivation steigern und Werbung für die Schülerbücherei machen.“ Deshalb waren alle vorgestellten Bücher auch in der Bücherei ausleihbar. „Und den Elftklässlern bieten wir damit auch eine Präsentationsmöglichkeit.“

Harry Potter und TKKG, „Die drei !!!“ und „Gregs Tagebuch“, „Das fliegende Klassenzimmer“ und „Wie man seine durchgeknallte Familie überlebt“ waren im Angebot. „Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest“ von Dagmar Haßfeld hatten sich Isabel Heimbuch, Sophia Klemm, Jule Krawehl und Niklas Vocht vorgenommen und ein paar Episoden aus dem Leben der 15-jährigen Conny gespielt – Liebeskummer, Pickel und eine nervige Mutter kamen sicher auch einigen der Zuschauer bekannt vor.

Als Bestätigung der Teilnahme gab’s nach jeder Präsentation eine Unterschrift auf der Lesekarte. Zum Schluss konnten die Fünftklässler mit ihren Lesekarten auch noch Buchgutscheine gewinnen.

06.12.2018 / Aller Zeitung