Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Mini-Windgenerator beeindruckt Fünftklässer des Gifhorner HG

Humboldt-Gymnasium: 23 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs gestalten den Umwelttag mit

Umwelttag an Humboldt-Gymnasium (HG): 140 Fünftklässler waren Donnerstag mit dabei. „Wir sind Umweltschule und werden alle zwei Jahre zertifiziert“, sagte Lehrer Daniel Ringkowski, der die Veranstaltung gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Karina Frischmuth vorbereitet und organisiert hat.

Plastikmüll, Wassersparen, Brennstoffenzellen-Auto und Mini-Windgenerator, Umwelt-Activity-Spiel oder Wissenswertes zum Klimawandel: An elf Stationen – gewechselt wurde von Schülergruppen alle 15 Minuten – gab’s viele Aktionen zum Mitmachen. „Alle Stationen werden von insgesamt 23 Schülerinnen und Schülern des elften Jahrgang betreut, die sich mit dem Thema Umweltschutz in einem Kursus befassen“,...

 

 

ging Ringkowski auf die Besonderheit der Aktion ein.

„Was wisst ihr über CO2?“, wollte dann auch Elftklässler Adam Alexopoulos von den Fünftklässlern wissen, der mit Philip Jannes Taden die Vorteile von Hybridautos und Windenergie aufzeigte.

Lediglich HG-Lehrer Werner Riedel, der im Außengelände seinen Solarkocher aufgebaut hatte, um in einem Topf Würstchen zu erhitzen, musste vor dem Wolken verhangenen Himmel und den Minusgraden kapitulieren. „Es klappt nicht, es fehlt die Sonne“, bedauert Riedel. Mit Strom aus der Steckdose beheizte er im Anschluss einen Topf, um die vom Förderverein spendierten Würstchen warm zu servieren.

Schulleiterin und Oberstudiendirektorin Brigitte Gorke besuchte gegen Mittag die einzelnen Stationen und war beeindruckt. Von der Umweltbildung zum Umwelthandeln – das HG ist mit dabei.

 

25.01.2019 / Aller Zeitung