Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Schnuppertag an der Europaschule Humboldt-Gymnasium – ein voller Erfolg

Am 07.03.2019 war es endlich so weit: Interessierte Viertklässler/-innen und ihre Eltern besuchten das Humboldt-Gymnasium, um unsere Schule, unser vielfältiges unterrichtliches und außerunterrichtliches Angebot sowie unsere Schulgemeinschaft kennen zu lernen. Empfangen wurden sie durch zahlreiche Lehrkräfte, unsere Schulverwaltung und vor allem viele Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen, die stolz den „Humboldtschen Geist“ unserer Schule repräsentierten und das HG mit all seinen Facetten zeigten.

 

Von 14.30 bis 16.30 Uhr erfuhren unsere Gäste nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Gorke, welche neuen Fächer es am Humboldt-Gymnasium zu erlernen gibt – etwa die neuen Fremdsprachen Französisch, Latein und Spanisch, die Naturwissenschaften Chemie und Physik nebst Informatik sowie die Gesellschaftswissenschaften Erdkunde und Geschichte. Handlungs- und produktionsorientiert stellten diese Fächer dar, was es Besonderes an ihnen zu entdecken gibt, z.B. das „Savoir vivre“ der Franzosen mit ihrem phänomenalen Essen (Crépes) sowie ihren Kulturgütern (Ausstellung) oder z.B. die Chemie mit zahlreichen Experimenten zum Beobachten und Durchführen. Auch auf unsere vielfältigen Austauschprogramme und Betriebspraktika im Ausland wiesen unsere Fremdsprachen bei dieser Gelegenheit ein.

Die Fachgruppe Geschichte zeigte u.a. Höhlenmalerei, machte mit den Grundschülerinnen und – schülern ein Steinzeit-Quiz und führe neben Ausstellungen über Ägypten und die Antike euch römische Kinderspiele vor. Die Lateiner stellten eine römische Rüstung sowie selbst gebastelte Wachstafeln aus, machte ein Latein-Quiz und lud zu einem Puzzle bezüglich römischer Kleidung ein, während die Fachgruppe Erdkunde zeigte, wie Schülerinnen und Schülern mit neuen Medien Spaß am Wissen über die Geographie entwickeln. Am Beispiel Erdkunde wurde auch der bilinguale Unterricht vorgestellt. Schließlich zeigte das Fach Informatik (Jg. 8-10) Programmieren in Scratch sowie automatisierte Prozesse mit Wedo und Calliop.

Im Forum wurden Fragen der Eltern zum Konzepts des Humboldt-Gymnasiums, zum Ganztag, zum Stundenplan u.v.m. von Frau Gerhardy beantwortet. Auch konnten sich die Gäste bezüglich der Schullaufbahn ihrer Kinder beraten lassen. Im Forum war auch unser von Fünft- und Sechstklässlern mit Hilfe von Oberstufenschülern gedreht Film „Wir sind das HG“ zu sehen, in dem das HG sich vorstellt. In einer „Malecke“ wurden jüngere Geschwisterkinder von Schülerinnen des 7. Jahrgangs betreut.

Darüber hinaus wurde den Interessierten gezeigt, wie ihnen bereits vertraute Fächer wie Deutsch und Mathematik am HG unterrichtet werden. Dafür öffneten die Klassen 5D und 6F ihre Klassenräume, zeigten ihre Lehrpläne, die Klassenarbeiten, verschiedene Übungen und im Unterricht entstandene Produkte und Werke (Plakate, Lapbooks, Schuhkartons und Power-Point-Präsentationen). Auch luden sie die Viertklässlerinnen und Viertklässler zum Mitmachen bei einem Quiz und Übungen ein.

Ferner stellten sich viele Arbeitsgemeinschaften und Projekte den Besucherinnen und Besuchern vor - wie z.B. die Theater-AG mit zwei Aufführungen von zwei Szenen ihres selbst geschriebenen Theaterstücks „Busreise durch die Zeit“, der Chor Gifhorn Twin Town Singers mit einer offenen Chorprobe, die Kreativwerkstatt mit einem Bastelangebot, „Physik für helle Köpfe“ mit Mitmachexperimenten, die Trampolin-AG mit ihrem Bewegungsangebot und vieles mehr. Die Schulsanitäter-AG stellte  ebenfalls ihre Arbeit am HG vor, u.a. mit täuschend echt geschminkten Verletzten und dem Anlegen von Verbänden.

Im Café der Klasse 5B konnten sich Eltern und Schülerinnen und Schüler mit Kaffee und Kuchen stärken, nachdem sie z.B. die Sketche der AG „English for bilingual beginners“ oder die Schach-AG besucht hatten. Großes Interesse weckten auch die Ausstellungen der Koch-AG im Form sowie der AGs „Schülerpaten“, „England-Fahrt“ und  „Schulmediatoren“ im Neubau Westflügel. Ferner wurden zwei „Rollenspiele Streitschlichtung“ gezeigt, die vorführten, wie am Humboldt-Gymnasium mit Streit umgegangen wird.

Am beliebtesten waren wiederum die Schulführungen für die Viertklässler und ihre Eltern, geleitet von Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 5 bis 7, die gut angenommen wurden und die wesentliche Orte der Schule zeigten. Auch hier stellten die Besucher interessiert Fragen rund ums HG.

Die zwei Stunden „Schnuppern“ vergingen wie im Fluge. Und wir sind sicher: Viele unserer Besucherinnen und Besucher aus dem Landkreis Gifhorn werden wir bald an den Anmeldetagen am 13. Mai, 14. Mai und 15. Mai 2019 zwischen 8.00 und 18.00 Uhr wiedersehen.